Kategorien
Ausflüge

5 Dinge die bei einer Sportwoche nicht fehlen dürfen

Lesedauer: < 1 Minute

1. After Sun & Sonnencreme

Niemand rechnete mit der prallenden Sonne, die uns am Markushof erwartete. Im Wetterbericht wurde uns nur Regen und schlechtes Wetter vorhergesagt, niemand dachte, dass wir alle am Ende mit einem knallroten Rücken dastehen würden. Für die nächste Sportwoche ist uns klar, auf After Sun und Sonnencreme darf nicht vergessen werden.

2. Snacks & Essen

Mein Zimmer und ich hatten schon geahnt, dass das Essen bei der Sportwoche kein Gaumenschmaus sein würde, weshalb wir uns zum Glück mit einem großen Vorrat an Essen eindeckten, bevor es mit der Sportwoche losging. Aber nicht jeder konnte sich so glücklich schätzen wie wir und musste das bereitgestellte Essen “genießen”.

3. Kartenspiele

Die meiste Zeit verbrachten meine Zimmergenossen und ich mit Kartenspielen. Es war ein guter Weg, neue Leute aus den Nebenklassen kennenzulernen und wohl eine der lustigsten Beschäftigungen. Ob Kuhhandel, Ligretto, Werwolf oder Tabu; Kartenspiele sind ein Muss.

4. Musikbox

Ohne Musik wäre alles nur halb so gut gewesen, außer vielleicht in der Disco, da wäre sogar Stille besser gewesen. Aber auf den fragwürdigen Musikgeschmack und die traurige Stimmung in der Disco möchte ich gar nicht erst eingehen.
Trotz allem darf nicht auf die Musikbox vergessen werden, denn wenn es nicht gerade Deutsch-Rap ist, gehört Musik immer dazu.

5. Ausreichend viele Handtücher

Ein großer Fehler war es zu glauben, dass drei Handtücher reichen würden. Vor allem wenn man bedenkt, dass eines meiner Handtücher irgendwann am Badezimmer Boden landete und dann als Fußabtreter diente. Wer also nicht nach Füßen riechen will, kann sich glücklich schätzen, wenn er noch ein Handtuch mehr eingepackt hat.

3
3
3
2
1
1
1
1
1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert