Kategorien
Allgemein

Corona, Spanische Grippe … – ist doch sowieso egal?

Lesedauer: < 1 Minute

Die Menschheit hatte schon mit zahlreichen Epidemien und Pandemien Kontakt und auch uns ist es nicht erspart geblieben.

Die letzten Jahre waren für uns alle eine große Herausforderung, doch mittlerweile hört man eigentlich gar nicht mehr so viel über die Coronapandemie. 

Denkst du, dass man mit der Pandemie besser umgehen hätte können? Zum Beispiel, wenn mehr Leute vorbereitet und informiert gewesen wären? Genau deshalb feiern wir heute den „International Day Of Epidemic Preparedness“. 

Corona ist doch vorbei – wozu brauch’ ich die Info dann? 

Es ist enorm wichtig, über einige Dinge informiert zu sein. Dazu zählt auch die Aufklärung über Pandemien. Bevor das Coronavirus zu uns gelangte, wusste eigentlich niemand so wirklich, wie er sich zu verhalten hat. Das Ergebnis – Massenpanik.

Daher ist es umso wichtiger, schon kleinen Kindern zu erklären, was eine Epidemie ist und wie sie sich – im Fall der Fälle – schützen können. So kann man möglicherweise sogar die nächste Pandemie ein wenig hemmen.

Schon durch ganze kleine Maßnahmen – Abstand halten, Hände waschen, in den Ellbogen niesen, Hand vorhalten beim Husten – all das sind ziemlich banale Dinge, doch sie können Menschenleben retten

Interessante Fakten über Epidemien 

→ 1918 sind ganze 5 Prozent der gesamten Bevölkerung durch Influenza ums Leben gekommen. 

→ In China wurde ein ganzes Dorf aufgrund einer Epidemie ausgelöscht. 

→ Bereits 430 v. Chr. gab es eine Epidemie in Athen, welche 5 Jahre andauerte. 

Also, bleibt gesund und gebt Acht auf eure Mitmenschen! Wenn wir alle ein wenig Rücksicht nehmen, können wir unnötige Ansteckungen diverser Krankheiten verhindern.

3
3
1
Redaktionsteam

Von Redaktionsteam

Diesen Beitrag hat das schulinterne Redaktionsteam verfasst 😊 PS: Nein, wir sehen nicht so aus wie unser Avatar 🤪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert