Kategorien
Ausflüge

Der Grund, warum Leute denken, dass ich Deutsche bin (PS: bin ich nicht)

Lesedauer: 2 Minuten

Ein paar Fakten über mich, bevor wir mit dem eigentlichen Text beginnen. Ich bin in Österreich geboren und aufgewachsen. Meine Muttersprache ist nicht Deutsch, sondern Bosnisch, aber die Leute denken, dass ich aus Deutschland bin und ich glaube, dass der Grund daran liegt, dass ich zu 0% Dialekt reden kann.

Aber wie hat alles begonnen…

Die Aktivität, für die ich mich für drei Halbtage angemeldet habe, war Karate/Selbstverteidigung. Ich war zum Glück nicht die Einzige aus meiner Klasse, somit habe ich mich nicht ganz einsam gefühlt. Man muss an dieser Stelle erwähnen, dass außer Schüler:innen aus unseren Schule vier Mädchen aus einer Schule aus Kärnten waren. Was erwarten sich die meisten nun? Die Vier sollten doch eigentlich Dialekt reden, oder? Genau das haben sie auch gemacht. Der Trainer, dessen Namen ich wegen Datenschutz nicht nenne (habe seinen Namen eigentlich vergessen, lol), hat auch Dialekt gesprochen.

Auf jeden Fall hatten wir unsere erste Doppelstunde am Dienstag. Es war eigentlich eh ganz okay, außer, dass ich mir mehr Karate-Moves erhofft habe, was aber nicht der Fall war. Egal. Nun kommen wir zu dem Hauptpart meines Textes.

Nachdem ca. eine Stunde vergangen war, standen alle Schüler:innen in einer Reihe. Aus dem Nichts kommt dieser Trainer vor mich und fragt mich: “Darf ich dir eine Frage stellen?” Ich bin mir sicher, dass ich ihn dezent verwirrt angeschaut habe, weil ich gar nicht wusste, was der mich hätte fragen können. Auf jeden Fall hab ich ihm ein Nicken gegeben und er setzte zu seiner Frage an:

“Bist du yxlnkawieru?”

Genauso hat es sich angehört. Die ersten zwei Wörter sagte er so laut, dass ihn ganz Österreich hätte hören können und das letzte flüsterte er. Ich bin direkt vor ihm gestanden und hab es einfach nicht gehört. Trotzdem bin ich nett geblieben und hab ihn gefragt, ob er seine Frage wiederholen kann, was er dann auch gemacht hat:

“Bist du Deutsche?”

Und ab dem Zeitpunkt hat mein Leben keinen Sinn mehr gemacht. Ich war so verwirrt, wie er darauf gekommen ist. Meine Antwort darauf war, dass ich aus Niederösterreich bin und in Österreich geboren und aufgewachsen bin und ich nichts mit Deutschland zu tun habe. Seine Begründung war, dass ich so Hochdeutsch rede und er deswegen dachte, dass ich aus Deutschland wäre. Es tut mir leid, dass ich keine Dialekt rede. Nicht.

Das war aber nicht das erste Mal, dass eine Person dachte, dass ich Deutsche bin. *Rückblende* Der Onkel meiner Freundin dachte auch, dass ich Deutsche bin, weil er auch gemeint hat, dass ich so Hochdeutsch rede. *cryyyy* *Rückblende ende*

Na ja, was ich zum Schluss gerne sagen will ist, falls einer von euch mich irgendwo in der Schule sieht (auch wenn ihr keine Ahnung habt, wie ich aussehe) bzw. reden hört, merkt euch eins: ICH BIN NICHT DEUTSCHE!!!

12
4
4
2

Eine Antwort auf „Der Grund, warum Leute denken, dass ich Deutsche bin (PS: bin ich nicht)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert