Kategorien
Allgemein

Heute ist Faschingsbeginn!

Lesedauer: < 1 Minute

Bunte und verrückte Kostüme, wir alle wissen, was das bedeutet. Faschingszeit! Egal ob Pilot, Cowboy, Prinzessin, diverse Tiere und vieles mehr – die Straßen sind zu dieser Zeit laut und vor allem farbenfroh. 

Fasching – was hat es damit auf sich? 

Genau am 11.11. um 11:11 Uhr startet der Fasching und dauert bis Aschermittwoch um Mitternacht an. Denn danach beginnt die Fastenzeit, welche zwischen Aschermittwoch und Ostern liegt. Daher nutzt das Christentum die Zeit davor, um noch einmal so richtig zu feiern und Spaß zu haben, da ihnen bald einige Verzichte bevorstehen. Nichtsdestotrotz dürfen nicht nur die Christen Fasching feiern, sondern alle, die Lust dazu haben – ganz unabhängig von ihrem Glauben. 

Was kann ich unternehmen an Fasching?

→ Nimm an einer Parade teil und verkleide dich.

→ Kein Straßenumzug in deiner Nähe? Kein Problem. Lade Freunde und Familie ein und schaut euch gemeinsam online eine Parade an. 

Krapfen dürfen nicht fehlen! Warum versuchst du nicht selbst welche zu machen?

Party zuhause – Hauptsache bunt, Luftballons, Luftschlangen und Musik ist das Motto.

Verkleide dich gemeinsam mit Freund:innen.

→ Oder verbringe ganz einfach Zeit mit deinen Liebsten

Am wichtigsten ist jedoch, dass du Spaß hast und zumindest kurz all deine Sorgen vergessen kannst. 

Wusstest du?

Eine Geschichte besagt, dass eine Wiener Bäckerin namens Cäcilia Krapf die Erfinderin des Krapfens ist. In einem Streit mit ihrem Ehemann habe sie aus Wut ein Stück Germteig nach ihrem Gatten geworfen, doch der Teig landete in einem Topf mit siedendem Fett – der Krapfen war geboren. Ob Wahrheit oder nicht, lustig ist die Geschichte sicherlich.

3
3
2
Redaktionsteam

Von Redaktionsteam

Diesen Beitrag hat das schulinterne Redaktionsteam verfasst 😊 PS: Nein, wir sehen nicht so aus wie unser Avatar 🤪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert