Kategorien
Allgemein

Konsumkultur – bist du ein Teil davon?

Lesedauer: < 1 Minute

Vielleicht kennst du diese eine Person in der Klasse, die irgendwelche Dinge sammelt, wie zum Beispiel die kleinen Kügelchen von Tintenpatronen. Möglicherweise warst du oder bist sogar noch diese Person. Natürlich werde ich jetzt keinen Artikel über Tintenpatronen schreiben, dennoch war es ein kleiner Teaser für den heutigen Beitrag.

Denn wir feiern heute den “Use Less Stuff Day” !

Kaufen ohne ein Ende in Sicht

Wir leben zurzeit in einer stark ausgeprägten Konsumkultur und tendieren häufig dazu, Dinge einfach nur aus Lust und Laune zu kaufen. Doch in Anbetracht der aktuellen Situation schadet dies der Umwelt enorm. Was passiert mit der Kleidung, die uns nicht mehr gefällt? Genau, wir geben sie weg oder schmeißen sie sogar weg. Die Kleidungsstücke landen dann auf riesigen Müllhalden. Dass das verheerende Folgen hat, muss ich euch bestimmt nicht erzählen. Nicht nur Gewand stellt ein Problem dar, sondern auch Lebensmittel. Die Leute kaufen und kaufen und schließlich wird das verdorbene Essen einfach weggeschmissen. Die Lebensmittel werden nahezu schon als eine Selbstverständlichkeit angesehen, doch nicht immer hatte die Menschheit so viel zur Verfügung, wie wir heutzutage haben.

Weniger ist mehr

Könntest du dir vorstellen, einen minimalistischen Lebensstil zu führen? Nur mehr die nötigen Sachen zu kaufen, nachdenken bevor man etwas kauft, ob man das tatsächlich braucht oder nicht und auch umweltfreundliche Dinge zu kaufen, wäre ein riesiger Schritt nach vorne. 

What you could do

Denn der heutige Tag soll uns alle ermutigen, nur mehr Dinge zu kaufen, welche wir tatsächlich benötigen. Du kannst der Umwelt ganz einfach einen Gefallen tun, indem du umweltfreundlichere Gegenstände kaufst. Zum Beispiel:

  • Glaswasserflaschen
  • Stoffservietten 
  • Stofftaschen
  • eco-friendly Kleidung
  • Essen bei “Too Good To Go” kaufen 

Unser Motto für die Zukunft lautet also eindeutig: Weniger ist mehr.

2
2
2
Redaktionsteam

Von Redaktionsteam

Diesen Beitrag hat das schulinterne Redaktionsteam verfasst 😊 PS: Nein, wir sehen nicht so aus wie unser Avatar 🤪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert