Kategorien
Freundschaft & Liebe

Mein Vorbild ⇿ mein Zahnarzt đŸŠ·đŸȘ„

Lesedauer: 2 Minuten

¡Buenos días Muchachos! 🙂

WĂ€hrend ein Zahnarztbesuch fĂŒr viele Menschen einen schockierenden Moment darstellt, ist mein Besuch bei meinem Zahnarzt ein Moment der Inspiration. Mein Zahnarzt ist nĂ€mlich mein Vorbild, mein Held und der Grund, warum ich tatsĂ€chlich nie aufgeben werde. In diesem Artikel erfĂ€hrst du nun ĂŒber das WARUM! 

Er wuchs in einer Familie auf, die sowohl einen Bauernhof betrieb als auch ein Kaffeehaus. Weder sein Vater noch seine Mutter hatte einen akademischen Abschluss bzw. ĂŒberhaupt einen Schulabschluss und er musste mit seinen 10 Geschwistern – ja, 10 Geschwister 🙂 – in einem bescheidenen Haushalt leben. Aber dieser junge Mann hatte eine Vision fĂŒr sein Leben. Nach seiner bestandenen Matura hat er ein Zahnarztstudium angefangen und dieses erfolgreich abgeschlossen.

Leider erkrankte er in seinen 20er Jahren, kurz vor dem Abschluss seines Studiums, an Multipler Sklerose (MS). FĂŒr diejenigen, die mit dem Begriff nichts anfangen können, keine Sorge: MS ist eine Nervenerkrankung, die das Nervensystem betrifft (so eine Art Kommunikationsstörung zwischen den Nerven – es gibt keine eindeutige Ursache dafĂŒr). FĂŒr viele Menschen wĂ€re dieser Zeitpunkt ein Anfang vom Ende. Doch fĂŒr ihn hieß es nicht aufzugeben. Er kĂ€mpfte weiter, bis er erstmalig seine eigene Klinik eröffnen konnte. Des Weiteren hat er nebenbei im Zentrum der Erstsorgeuntersuchung gearbeitet und dort zahlreichen Patienten geholfen.

Er bildete sich nicht nur medizinisch weiter, sondern auch technisch. Neben technischen Computerkursen, die er absolviert hat, beschĂ€ftigte er sich viel mit der Funktionsweise vieler GerĂ€te. Er hat mir des Öfteren geholfen, meinen PC als Kind zu optimieren bzw. auch zu reparieren. ZusĂ€tzlich definierte er die Bedeutung der Technik erstmalig fĂŒr mich. Denn mithilfe dieser konnte er seine Arbeit trotz seiner Erkrankung problemlos durchfĂŒhren.

Jetzt fragst du dich bestimmt, warum hilft mir mein Zahnarzt, meinen PC zu reparieren? Na ja, kurz gesagt: Wir sind Verwandte 🙂. Auch als wir nach Österreich umgezogen sind, unterstĂŒtzte er mich bei jedem Schritt, den ich gemacht habe. Er stand bei mir stets mit Rat und Tat zur Seite und war ein Freund, ein Mentor und ein tolles Vorbild!

Dank ihm wuchs im Kindesalter meine Begeisterung und meine Neugier fĂŒr die Wissenschaft. Aufgrund seines Einflusses auf mich lernte ich schon im Kindesalter, dass Aufgeben keine Option ist und dass man mit eigenem Willen und viel Glauben an sich selbst dort hinkommen kann, wo man tatsĂ€chlich hin möchte.

Spannend ist es fĂŒr mich, darĂŒber nachzudenken, wie mein Leben wĂ€re, wenn ihn nicht gekannt hĂ€tte. Aber das wĂ€re vielleicht eine Idee fĂŒr einen anderen Artikel – darĂŒber möchte ich mir jedoch momentan keine Gedanken machen.

Was hĂ€ttet ihr denn gemacht, wenn ihr in seiner Situation wĂ€rt? Glaubt ihr, dass ihr das Potenzial hĂ€ttet, weiterzumachen, um auf die Beine zu kommen? Oder wĂŒrdet ihr lieber aufgeben und dem Universum die Schuld geben? Schreibt das gerne in die Kommentare! 🙂

Mit viel Liebe <3

21
46
24
18
11
8
7
Joy Alissa

Von Joyli

Math Nerd with a great love for Tech, Photography & Coffee!
Student at TU Vienna :)
I do enjoy writing and reading as well, so I'll leave it up to you to judge! 🙂

2 Antworten auf „Mein Vorbild ⇿ mein Zahnarzt đŸŠ·đŸȘ„“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert