Kategorien
Freizeit & Hobbys

Punks Not Dead – Wie Punk auch heute noch Musik und Jugendkultur prägt

Lesedauer: 2 Minuten

Die meisten, die diesen Artikel lesen, beschäftigen sich wahrscheinlich kaum mit dem Thema Punk. Wenn du dir jetzt also denkst: “Das gibt’s doch schon seit Ewigkeiten nicht mehr! Wer hört sich sowas heutzutage noch an?!”, dann geht es sicher nicht nur dir so!

Aber – auch wenn es kaum zu glauben ist – hatte Punk im Lauf der Zeit sehr viel Einfluss auf Musik und Jugendkultur. Vieles, was über die Jahre beliebt war, wurde über die eine oder andere Ecke von Punk beeinflusst!

Der Einfluss von Punk auf Musik 

Obwohl die wenigsten unter uns tatsächlich gerne Punk hören, gäbe es viele unserer Lieblingsgenres ohne den Einfluss von Punk nicht so wie wir sie heute kennen.

Nicht nur Genres wie Metal und Goth ließen sich musikalisch von Punk inspirieren, sondern auch Musik, die heutzutage bei vielen Jugendlichen populär ist. 

Dazu gehören beispielsweise ganz viele verschiedene alternative Subgenres und auch Indie. Wer also gerne Alternative oder Indie Rock hört: Glückwunsch! Ohne Punk gäbe es deine Lieblingskünstler möglicherweise gar nicht!

Punk in der Mode heutzutage

Bestimmt hat jeder von uns zumindest ein bisschen eine Vorstellung davon, welche Fashion Trends es in den letzten Jahren so gab. Vielen sind sicher Trends wie zum Beispiel der “E-Girl/E-Boy”-Look oder die verschiedenen “Alternativen” Styles in Erinnerung geblieben. Auch wenn diese manchmal vielleicht nur entfernt an das klassische Punk-Bild, an das man so denkt, erinnert, lassen sich definitiv Verbindungen zur damaligen Punkmode darstellen. In den vorherigen Jahrzehnten gab es häufig ebenso Modetrends, wie beispielsweise Emo in den 2000ern/2010ern, die vom Style der Punks inspiriert wurden.

Jugendkultur und politische Einstellung

Punks sind gut bekannt für ihre politische Grundhaltung – links, antifaschistisch, stellen sich gegen Diskriminierung, etc. Auch wenn viele oft der Ansicht sind, dass diese Weltanschauungen ziemlich radikal sind, sind sie eigentlich genau das, wofür sich die jungen Generationen seither einsetzen. Man denke nur an die Proteste gegen den Klimawandel, Rassismus und viel mehr, die wir in den letzten Jahren organisiert und durchgesetzt haben! Jede Generation hat ihre eigenen Probleme, gegen die sie kämpfen muss!

9
7
5
Gastautor

Von Gastautor

Diesen Beitrag hat ein Gastautor verfasst.

Du hast auch etwas zu sagen? Dann sende uns deinen Gastbeitrag unter https://borgdw.meineschule.com/gastbeitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert