Kategorien
Ausflüge

Rangliste des Abendprogramms

Lesedauer: 2 Minuten

Die Sportwoche ist vorbei und alle kehren wieder in ihren Alltag zurück, doch wie war die Zeit am Markushof eigentlich? Hier findet ihr eine kurze und ehrliche Rangliste des Abendprogramms der Sommersportwoche 2022. 

Nummer 1: Der Spieleabend

Der Spieleabend hat ganz klar den ersten Platz verdient, wenn man daran denkt, dass sich die verschiedenen Klassen besser kennenlernten, Freundschaften sowie Feindschaften schlossen und gemeinsam Spaß hatten. Trotzdem gibt es einen ganz kleinen negativen Punkt, nämlich war es nicht erlaubt, die Zeit des Spieleabends im Zimmer zu verbringen und somit mussten alle gemeinsam in demselben Raum sitzen. Dennoch war dieses Abendprogramm mit Abstand das Beste, da keine körperliche Aktivität involviert war.

Nummer 2: Stockbrot machen

Das Backen/Grillen der Stockbrote war auch ein schönes Erlebnis, obwohl mein Stockbrot im Endeffekt von außen verbrannt und komischerweise innen roh war. Den Teig auf den Stock zu befördern, ohne den Ast abzubrechen, war, wie ich leider selbst miterleben musste, auch keine wirklich leichte Aufgabe. Im Großen und Ganzen kann man aber sagen, dass ein großer Teil der Schüler:innen und Lehrer:innen an diesem Abend Spaß hatte, egal ob sie Stockbrot machten oder nebenan Volleyball spielten.

Nummer 3: Lehrer gegen Schüler

Eine unbeliebtere Aktivität der Sportwoche war das Lehrer-gegen-Schüler-Spiel. Anfangs war es, um ehrlich zu sein, sehr spannend und unterhaltend zu sehen, wer bei den verschiedenen Minispielen besser abschnitt. Nach einer Zeit, die sich wie mehrere Stunden anfühlte, wurde das Ganze für die Zuschauer jedoch etwas uninteressant und unspektakulär, überhaupt, wenn man durch die Mikrofone gegen Ende nur noch wenig hören konnte.

Nummer 4: Der Discoabend

Eine Beschäftigung der Sportwoche, die mir wahrscheinlich noch länger in Gedanken bleiben wird, ist der Discoabend. Ob es die fragwürdige Musikauswahl, die nicht funktionierenden Musikboxen oder die zuschauenden Lehrer waren, die dieses Erlebnis unvergesslich machten, ist unklar. Dennoch kann man erwähnen, dass das gemeinsame Macarena tanzen an diesem Abend lustig war. Abschließend bin ich der Meinung, dass der Discoabend zwar eine gute Idee ist, aber die Umsetzung wahrscheinlich zu spontan war.

4
8
6
6
3
1
1
1
Gastautor

Von Gastautor

Diesen Beitrag hat ein Gastautor verfasst.

Du hast auch etwas zu sagen? Dann sende uns deinen Gastbeitrag unter https://borgdw.meineschule.com/gastbeitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert