Kategorien
Allgemein

Wichtelgeschenke

Lesedauer: 2 Minuten

Wir kennen es wohl alle, wenn man bei Engerl-Bengerl jemanden zieht, den man kaum kennt und bei dem man daher keinen Plan hat, was man dieser Person schenken könnte, sodass sie sich auch darüber freut.

Also falls es dir dieses Jahr auch so geht und du noch kein Wichtelgeschenk hast – hier ein paar Ideen für basic, aber universelle Geschenke 🙂

  1. First of all: Gutscheine! Ist die Person, die du gezogen hast, sportbegeistert? So schenke ihr einen Gutschein für ein Sportgeschäft. Ist sie modebegeistert? So schenke ihr einen Gutschein für ein Kleidungsgeschäft. Und so weiter und so fort… Gutscheine sind einfach perfekt, da sich die beschenkte Person trotzdem aussuchen kann, was ihr am besten gefällt und man selbst muss sich nicht ewig Gedanken darüber machen 🙂
  2. Als Nächstes auch recht offensichtlich: Schulsachen! Es gibt eine Sache, die dich und die Person, die du beschenken sollst, verbindet; nämlich, dass ihr in der gleichen Schule, in der gleichen Klasse sitzt. Also wieso schenkst du ihr nicht so einfach wie es klingt einen Block, ein paar Stifte und andere schulische Utensilien? Einfach aber effektiv!
  3. Eine von diesen zwei Dingen wird wohl ein jeder mögen: Entweder Bücher oder Filme. Also begib’ dich mal in ein Bücher- oder Filmgeschäft und überleg’, was deinem Wichtel gefallen könnte 😉
  4. Vielleicht ein bisschen ungewöhnlicher: Pflanzen. Zum Beispiel Kakteen, Weihnachtssterne oder Mini-Tannenbäume. Sie sehen hübsch als Zimmerdeko aus und verleihen ein wenig Frische 🙂
  5. Ein paar Kleinigkeiten, über die sich wahrscheinlich jeder freuen würde: Süßigkeiten und Snacks; von Schokolade, über Chips, bis Proteinriegel. Im Supermarkt wirst du sicher etwas finden, was deiner gezogenen Person schmecken würde. 😋
  6. Vor allem in so kalten Jahreszeiten passend: Taschenwärmer. Jeder wird einen Gebrauch für sie finden und sich freuen, wenn er seine durch die Kälte fast abfallenden Hände damit wärmen kann. Also warum nicht?
  7. Etwas für den Gaumen: Trinkschokolade am Stiel oder Heiße-Schokolade-Bomben; kannst du sowohl kaufen als auch ganz einfach selbst machen. Viel Spaß dabei! 😋
  8. Zunächst bequem und einfach: fertige Geschenksets, wie zum Beispiel Tassen mit Tassenkuchen; hier kannst du mal ein bisschen herumstöbern. Es gibt sie in einigen Geschäften zu kaufen, aber sie sind auch einfach selbst zu machen 🙂
  9. Zeit für Spiele und Unterhaltung: Blackstories, Rubik’s Cubes, Smart Games oder Karten für UNO, Skip-Bo, Dobble, etc. Es gibt unendlich viele Spiele und darunter lässt sich sicher etwas finden, das der Person, die du beschenken sollst taugt!
  10. Ganz simpel und etwas für jedermann: Pflegeprodukte; unter anderem Handcreme, Lippenbalsam, Duschgel oder Deo. Hier gibt es auch tausende über tausende Produkte zur Auswahl und darunter lässt sich auch sicher etwas Passendes finden 😉
  11. Etwas für die Heißgetränk-Begeisterten: Thermoskanne und beispielsweise Tee! Eine Thermoskanne ist an so kalten Tagen von hohem Nutzen und kann von so gut wie jedem gebraucht werden. Also kannst du damit sicher nicht falschliegen und mit einer Packung Tee dazu sieht es auch so aus, als hättest du dich bemüht 😉
  12. Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: fragt Freunde der Person aus, was ihr gefallen könnte und worüber sie sich freuen könnte. Und falls gar nichts passen sollte, kannst du auch einfach einen 5er- oder 10er-Schein nehmen, ihn weihnachtlich verpacken und das wird auch schon passen 😉
1
2
1
Kallista Kelava

Von Kallista

hellooo :)

Kallista mein Name, Kreativität meine Gabe. Ich hab’ so viele Interessen, dass ich sie nicht einmal alle nennen könnte. Aber hier ein paar Dinge, die ich liebe: Musik; Taylor Swift & Bruno Mars; Kroatien; Zahnstocher zu kauen; Bücher zu kaufen, aber sie nicht zu lesen; die Zahl 12; nochmal Musik, vor allem meine Gitarre und zu guter Letzt Katzen (davon hab’ ich ganze 6 Stück zu Hause (=^.^=))

In meiner Freizeit … haha. Na ja, zudem kann man mich auch extrem leicht für alles Mögliche begeistern. Du ein Thema nennen, ich dafür brennen. Außerdem stehen auf meiner Bucket List die komischsten Ziele, unter anderem eine eigene vollwertige Sprache zu erfinden und ein theatralisches Musikvideo zu “Bohemian Rhapsody” zu drehen.

Ich freu’ mich sehr, beim Schülerblog dabei zu sein, um hier meinen kreativen und mit Ideen vollgefüllten Kopf auszuleeren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert