Kategorien
Psychologie & Mindset

Wie Social Media unser Leben beeinträchtigt

Lesedauer: 2 Minuten

Ich wünschte, meine Nase wäre kleiner. Wenn doch meine Lippen nur etwas größer wären… Das sind Aussagen, die einige von uns kennen, sei es von Freunden oder von uns selbst. Doch wie kommt es dazu, dass wir uns so unsicher in unserem eigenen Körper fühlen? Wer ist Schuld daran und ist Social Media wirklich Zeitverschwendung?

Instagram Models wie Kylie Jenner und co. vermitteln das typische ,,Schönheitsideal’’ der heutigen Zeit. Ein großer Po, dicke Lippen und das perfekte Gesicht sind ,,in’’ und immer mehr Menschen legen sich dafür unters Messer.

Doch warum eigentlich? Social Media wird dann problematisch, wenn Realitäten verzerrt werden. Scheinwelten und vorgetäuschter Perfektionismus können der Entwicklung eines stimmigen Selbstverständnisses schaden. Das Vergleichen mit anderen Leuten schürt Selbstzweifel und ist mit Druck verbunden. Somit leidet das Selbstbewusstsein und es kommt bei vielen Jugendlichen zu Essstörungen, Ängsten und Depressionen. Die beliebten Plattformen verunsichern uns nicht nur, sondern verschwenden auch unsere Zeit.

Wem ist das nicht passiert? Während des Lernens schnappt man sich das Handy und scrollt so lange durch TikTok, dass man nicht mal bemerkt, wie viel Zeit eigentlich vergangen ist. Am Ende des Tages frage ich mich selber: ,,Selly, was hast du heute eigentlich gemacht?’’. Und die Antwort enttäuschte mich jedes Mal aufs Neue.

Ich habe schon paar Mal überlegt, ob ich all diese Apps von meinem Handy entfernen soll, doch irgendwas hat mich immer zurückgehalten. Irgendwann war aber Schluss, als ich selber gemerkt habe, dass mich all das zu nichts führen wird. Seitdem habe ich mehr Zeit für mich und nutze diese sinnvoller.

Viele Schüler und Schülerinnen beschweren sich, dass sie keine Zeit mehr für sich selber haben, doch jetzt wissen wir warum. Die 5 Stunden am Tag, die du auf deinem Handy verbringst, kannst du auch anders nutzen. Zum Beispiel so: 2 Stunden lernen, 1 Stunde Sport machen, 1 Stunde Zeit für dich nehmen, 30 min am Abend lesen und 30 min spazieren. Sieht das nicht viel produktiver aus, als 5 Stunden nur auf Snapchat und co. zu verbringen? 

Zeit ist etwas Besonderes, das nicht jeder wertschätzt. 

16
14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert