Kategorien
Allgemein

Zartbitter-Schokolade – ein wahres Allheilmittel! 

Lesedauer: 2 Minuten

Die einen lieben es, die anderen hassen es – Zartbitter-Schokolade. Aber wusstest du eigentlich, dass Zartbitter-Schokolade in der Antike als Medikament zur Behandlung diverser Krankheiten eingesetzt wurde? Sie ist weltweit aufgrund ihres einzigartigen und intensiven Geschmack bekannt. 

Dunkle Schokolade ≠ Zartbitter

Zartbitter-Schokolade wird aus dunkler Schokolade hergestellt – welche 50 bis 90 % Kakao, Butter und Zucker enthält. Das heißt, wenn man Kakao und Zucker in dunkler Schokolade reduziert, erhält man die Zartbitter-Schokolade. 

Lass dich verführen! 

Es gibt viele Möglichkeiten, Zartbitter-Schokolade zu genießen. Eine beliebte Art, Zartbitter-Schokolade zu verwenden, ist das Backen von Kuchen, Keksen und anderen Süßigkeiten.

Zartbitter-Schokolade verleiht diesen Rezepten ein tiefes, reiches Schokoladenaroma und eine leicht bittere Note, welche zur ultimativen Geschmacksexplosion führt. 

Zartbitter-Schokolade eignet sich auch hervorragend zum Kochen von Desserts wie Mousse, Crème brûlée und Schokoladen-Soufflés. Du kannst auch Zartbitter-Schokolade in heißer Milch oder Schlagobers schmelzen, um eine Schokoladen-Sauce zu zaubern, welche perfekt zu Eis, Kuchen oder Obst passt.

Außerdem ist sie eine leckere Zutat für Smoothies und Shakes. Einfach ein paar Stücke Zartbitter-Schokolade in den Smoothie oder Shake geben, um ihm eine schokoladige Note zu verleihen.

Erweitere dein Wissen – bittersweet facts

→ Schokolade ist eine Koffeinergänzung. 30 Gramm Zartbitterschokolade enthalten bis zu 10 Milligramm Koffein, während eine Tasse aufgebrühter Kaffee bis zu 150 Milligramm Koffein enthält.

→ Wir können sie jahrelang aufbewahren. Aufgrund des hohen Kakaoanteils in Zartbitter-Schokolade kann sie unter den richtigen Bedingungen – das heißt, kühle, trockene Umgebung und in einem fest verschlossenen Behälter – jahrelang aufbewahrt werden.

Keine Eisen-Supplements mehr nötig. Verabschiede dich von deinen Eisentabletten, denn 30 Gramm der Schokolade enthalten 10 % der empfohlenen Tagesdosis.  

Länger leben.  Zartbitter-Schokolade ist reich an Antioxidantien, welche Zellschäden entgegenwirken und das Risiko von Herzkrankheiten senken können, sodass du noch lange jung und gesund bleibst. 

Aber Achtung – zu viel des Guten. Theobromin, die Verbindung in Schokolade, welche sie für Hunde in einer geringen Menge giftig macht, kann auch für Menschen tödlich sein – jedoch nur, wenn du 10 Kilo Schokolade isst. 

Der Anlass von diesem Artikel? Wir feiern heute den “Bittersweet Chocolate Day” – also gönne dir heute das ein oder andere Stück Schokolade 🙂

2
1
1
Redaktionsteam

Von Redaktionsteam

Diesen Beitrag hat das schulinterne Redaktionsteam verfasst 😊 PS: Nein, wir sehen nicht so aus wie unser Avatar 🤪

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert